Startseite

Eingewöhnung

  • Jedes Kind erhält die Möglichkeit einen Besuchsvormittag bei uns zu verbringen. Es erkundet die neue Umgebung, kann erste Kontakte zu den Kindern und des pädagogischen Personals knüpfen und lernt etwas vom Tagesablauf kennen. Zudem findet an diesem Tag das Aufnahmegespräch statt. Im gemeinsamen Austausch werden beidseitig Fragen, Wünsche und Ziele geklärt und besprochen.

  • Am ersten Kita-Tag sollte das Kind von einer primären Bezugsperson gebracht werden, welche es durch die gesamte Eingewöhnung führt. Jedes Kind ist individuell und bekommt jegliche Unterstützung im Übergangsprozess, die es benötigt.

  • Die erste Trennung erfolgt erst dann, wenn das Kind sich in der Gruppe wohl fühlt und sich von der pädagogischen Fachkraft trösten lässt. Die Verabschiedung muss bewusst und deutlich sein. Zudem sollten die Eltern die erste Zeit in der Nähe bleiben, damit sie jederzeit zurückkehren können, wenn das Kind zu starken Trennungsschmerz erlebt.

  • In der Krippe dauert die Phase bis zur 1. Trennung etwas länger, da die Eltern den Tagesablauf miterleben sollen. Dies gibt den Kindern Sicherheit und Halt.

  • Die anfängliche Betreuungszeit sollte möglichst auf das Kind abgestimmt sein. Viele Kinder leben sich schneller ein, wenn sie in den ersten Tagen bereits nach 1,5 bis 2,0 Stunden wieder abgeholt werden. Je sicherer und wohler sich das Kind in der Kita fühlt, desto länger wird es bleiben wollen.

  • Auch wenn das Kind weint und nicht bleiben will, sollten die Eltern sich in jedem Fall verabschieden und gehen. Nur durch die zeitliche und räumliche Trennung erfährt es, dass es sich darauf verlassen kann, wieder abgeholt zu werden. Die Eltern können sicher sein, dass ihr trauriges oder wütendes Kind viel Zuwendung und Verständnis durch uns erfährt.

  • Die Eltern oder eine andere Bezugsperson müssen während der Betreuungszeit telefonisch erreichbar sein. Wenn das Kind weint, weil es überfordert ist und sich trotz aller Bemühungen nicht beruhigen lässt, rufen wir die Eltern an. In diesem Fall sollte die Möglichkeit bestehen, dass das Kind von der Kita abgeholt wird.

Die Dauer der Eingewöhnungsphase ist individuell von jedem Kind abhängig und ist positiv verlaufen, wenn das Kind

  • sich von den Eltern trennen kann

  • das pädagogische Personal in der Gruppe als neue Bezugspersonen anerkennt

  • Kontakt zu anderen Kindern aufgenommen hat

  • angstfrei spielt und sich wohl fühlt

Aktuelles aus unserer Kita

Kontakt

Träger:

Stadt Buchloe

Rathausplatz 1

86807 Buchloe 

Tel.: 08241/50010